X
Es gibt viele Unterschiede zwischen Over-Ear- und On-Ear-Kopfhörern. Dieser Blog vergleicht Portabilität, Komfort und weitere Faktoren.
2019-08-01

Tags

Die Wahl zwischen In-Ear, Over-Ear und On-Ear Kopfhören

Beim Kauf von Kopfhörern müssen viele Entscheidungen in Bezug auf Marke, Modell und Features getroffen werden. Hier finden Sie einige Informationen, die Ihnen bei der Entscheidung zwischen In-Ear, Over-Ear- und On-Ear-Design helfen.

Je nachdem welchen Lifestyle Sie führen, tragen Sie ihre Kopfhörer entweder häufig, selten oder gar nicht. Wenn Sie Musik mögen und gern privat hören, nutzen Sie Ihre Kopfhörer möglicherweise im Bus, im Auto oder während eines Flugs.

Auch wenn Sie nicht oft Kopfhörer tragen, ist es eine Überlegung wert, ob Sie nicht für manche Situationen in ein Paar hochwertige Kopfhörer investieren sollten. Das richtige Design stellt dabei sicher, dass die Kopfhörer ihr Geld wert sind. Denn wenn Sie schlechte Kopfhörer kaufen, kann dies das gesamte Hörerlebnis unangenehm machen. Doch qualitativ hochwertige Kopfhörer können teuer sein. Sie sollten also sicherstellen, dass Sie die richtigen Kopfhörer kaufen bevor Sie sich für ein zu teures Paar entscheiden. Wenn Sie Ihre Lieblingspassform noch nicht gefunden haben oder einfach mehr über andere Kopfhörer erfahren wollen, hilft Ihnen dieser Artikel bei der Entscheidung, welche Art von Kopfhörer am besten zu Ihnen passt.

Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse

Bevor Sie sich mit den Unterschieden zwischen On-Ear und Over-Ear Kopfhörern befassen, müssen Sie für sich herausfinden, was Sie wollen. Sie sollten sich nicht erst während des Kaufs überlegen, was für Sie wichtig ist, sondern schon vorher eine Vorstellung Ihrer Vorlieben haben.

Wollen Sie in der Öffentlichkeit Musik hören? Sind Sie besorgt, Andere mit Ihrer Musik zu stören? Sind Ihnen Bass und Klangqualität wichtig? Wollen Sie in der Lage sein ein Gespräch über Ihre Kopfhörer zu führen oder sollen die Kopfhörer die Hintergrundgeräusche unterdrücken? Tragen Sie sie für eine länger Zeit? Gehen Sie öfter auf Reisen? Sind Sie sportlich aktiv?

Das sind zwar viele Fragen, die Sie sich stellen müssen, aber sie können Ihnen dabei helfen eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, welche Art von Kopfhörer am besten zu Ihnen passt.

Was sind die verschiedenen Arten von Kopfhörern?

Bei der Auswahl der Kopfhörer werden drei Arten unterschieden: In-Ear, On-Ear und Over-Ear Kopfhörer.

Wie der Name schon sagt, sind In-Ear Ohrhörer kleine Stöpsel, die Sie in Ihr Ohr stecken können. Sie werden auch als Intra-Aural-Kopfhörer bezeichnet. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, werden in die Ohrmuschel gesteckt, liegen im Gehörgang oder werden mit einem Bügel hinterm Ohr befestigt. Es gibt viele verschiedene Varianten, aber In-Ear Kopfhörer sind ein einfaches Konzept.

Zirkumaurale oder Over-Ear-Kopfhörer sind unter Musikern und Musikbegeisterten am verbreitetsten. Wenn Sie den bestmöglichen Klang suchen, bieten diese Kopfhörer die höchste Abschottung von der Umgebung und bieten in der Regel die beste Klangqualität und das beste Hörerlebnis. Die meisten Modelle sind ebenfalls geräuschunterdrückend (Noice Cancelling).

On-Ear oder supra-aurale Kopfhörer decken einen geringen Bereich Ihrer Ohren ab. Der Unterschied zwischen Over-Ear und On-Ear Kopfhörern besteht hauptsächlich in der Größe des Ohrpolsters und in der Auswirkung auf das Hörerlebnis. Sie sind kleiner, vielseitiger und tendenziell günstiger als sperrige Headsets.

Wenn Sie noch nie eine bestimmte Kopfhörerart getragen haben, sollten Sie in einem Geschäft nach einem Demogerät fragen. Denn Kopfhörer sind wie Kleidung oder Schuhe, Sie sollten sie zuerst anprobieren.

Tragbarkeit

Wenn es um die Tragbarkeit geht, sind Ohrstöpsel und bestimmte On-Ear-Kopfhörer sicherer als große, klobige Over-Ear-Kopfhörer. Viele On-Ear-Kopfhörer können zum einfachen Reisen in einen Rucksack oder eine Handtasche gesteckt werden. Manche Over-Ear-Kopfhörer können zusammengefaltet und in einem Case untergebracht werden.

Wenn Sie gerne Musik beim Sport hören, bevorzugen Sie möglicherweise eher Ohrstöpsel. Die Ohrpolster herkömmlicher Kopfhörer können vom Schweiß nass werden und beim Laufen leichter abfallen. Falls Sie sich sorgen, Ihre guten Kopfhörer beim Sport zu beschädigen, können Sie ein günstigeres Paar Ohrstöpsel zum Trainieren verwenden und richtige Kopfhörer, wenn Sie intensiv Musik hören möchten.

Geräuschunterdrückung

Over-Ear Kopfhörer haben die beste Geräuschunterdrückung, oft mit dem Englischen Begriff “Noice Cancelling” ausgewiesen. Das Ohrpolster umschließt das Ohr komplett und unterdrückt dadurch einen Großteil der Umgebungsgeräusche. Wenn Sie etwas im Studio aufnehmen, ist es wichtig, dass keine Störungen von außen auftreten. Daher blockieren viele professionelle Over-Ear-Kopfhörer die Außenwelt vollständig.

Wenn Sie ein Gespräch führen oder die Welt um sich herum hören wollen, während Sie Musik genießen, sind On-Ear Kopfhörer die bessere Wahl. Dies gilt insbesondere, wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen, damit Sie immer wissen, was um Sie herum geschieht.

Komfort

Bei längerer Hördauer eignen sich Over-Ear Kopfhörer und Ohrstöpsel besser als On-Ear Kopfhörer. Diese sitzen auf der Ohrmuschel auf und können so auf Dauer zu einem Druckgefühl auf dem äußeren Ohr führen.

Für Hörgeräteträger stellt die Nutzung von Kopfhörern gewissen Herausforderungen dar. Dank Bluetooth-fähiger Hörgeräte ist es möglich, direkt in die Hörgeräte zu streamen. Der Klang ist dann ideal auf die Hörminderung abgestimmt und Sie können wählen, ob Schall aus der Umgebung übertragen werden soll oder eher nicht. Verfügen die Hörgeräte nicht über eine Bluetooth-Funktion, sollten sie beim Musikhören mit Kopfhörer herausgenommen werden.

Viele der Over-Ear Kopfhörer haben Kissen, welche auf dem Kopf aufliegen und das Tragen besonders komfortabel macht. Ohrstöpsel können auf längere Zeit unbequem werden, vor allem wenn sie größer sind als das Ohr oder der Gehörgang.

Klangqualität

Auch bei der Klangqualität überzeugen die Over-Ear Kopfhörer. Experten nutzen Over-Ears, da sie die beste Soundqualität liefern und groß genug sind, um alle Technik darin zu vereinen. Nicht alle Over-Ears liefern einwandfreien Klang, doch einige der besten Kopfhörer sind Over-Ears.

Wenn Sie nur gelegentlich Musik hören und kleinere Unterschiede beim Klang nicht bemerken, macht es keinen Sinn, ein Vermögen für Over-Ear Kopfhörer auszugeben. Auch gute In-Ears oder On-Ears liefern ein gutes Klangerlebnis.

Klangverlust

Sind Sie oft mit dem Bus unterwegs oder wollen Ihren Sitznachbarn im Flugzeug nicht stören? Klangverlust ist ein wichtiges Thema, vor allem bei On-Ear Kopfhörern. Da sie nicht das ganze Ohr umschließen können Lücken entstehen, durch welche der Schall nach außen dringt.

Wenn Geräusche in die Kopfhörer gelangen können, so können sie auch aus den Kopfhörern hinaus. Falls Sie es vermeiden wollen, dass Ihre Sitznachbarn auch etwas von Ihrer Musik hören, sollten Sie On-Ears möglicherweise überdenken. Ohrstöpsel können das gleiche Problem haben, abhängig von Design und Bauform.

Ohne Kabel?

Bluetooth-Kopfhörer werden immer beliebter. Kabellose Ohrstöpsel haben sich in den letzten Jahren mehr und mehr verbreitet, doch kabellose Kopfhörer gibt es schon seit einer ganzen Weile. Bei früheren Modellen kam es teils zu Verbindungsproblemen mit der Soundquelle. Heute ist die Technologie jedoch so weit fortgeschritten, dass kabellos eine durchaus gute Option auch für anspruchsvolle Hörer darstellt.

Wenn Sie Wert auf gute Konnektivität legen aber kein Freund von Kabelsalat sind, könnte Bluetooth die perfekte Lösung sein. Vor allem unterwegs, beim Einkauf oder Sport können Kabel störend sein, kabellose Kopfhörer vereinfachen hier den Alltag bequem und schnell.

Alternative Möglichkeiten

Wie bereits erwähnt, ermöglicht Bluetooth eine Vielzahl an Möglichkeiten für Musikliebhaber und Hörgeräteträger. Falls beides auf Sie zutrifft, sollten Sie sich über Hörgeräte informieren, die mit Bluetooth-Konnektivität ausgestattet sind und direkt Streamen können. So können Sie Ihre Hörgeräte mit Ihrem Handy verbinden und Inhalte direkt in Ihr Ohr streamen.

Bestimmte Hörgeräte von Signia unterstützen direktes Streaming. Per Kopplung mit dem Smartphone können so dann Streamingdienste wie Spotify genutzt werden. Während sie das Hören Ihrer Lieblingsmusik einfacher machen, ersetzen Sie gleichzeitig unhandliche Kopfhörer, Kabel und überflüssige Accessoires.

Der Kauf

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Art von Kopfhörern Sie möchten, können Sie mit der Festlegung der Details beginnen. Dazu können Marke, zusätzliche Features und Farbe und Muster gehören. Es gibt Tausende von Kopfhörern, so dass Sie garantiert etwas finden werden, das zu Ihren ästhetischen und klanglichen Vorlieben passt.

Unabhängig davon, ob Sie sich für drahtlose Kopfhörer oder Bluetooth-Hörgeräte interessieren, hat Ihnen dieser Ratgeber hoffentlich geholfen, einen Überblick über die Arten von Kopfhörern zu bekommen und herauszufinden, welche Art am besten zu Ihnen passt. Es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen, und diese können je nach Ihren Bedürfnissen in Widerspruch stehen.

Doch Technologie und Vielfalt machen es viel einfacher, ein Paar zu finden, das Ihnen gefallen wird. Viele Kopfhörerhersteller bieten Kopfhörer an, die sich auf bestimmte Aspekte des Hörerlebnisses konzentrieren, wie Komfort, Klangqualität und Geräuschunterdrückung.

Sobald Sie wissen, wonach Sie suchen, wird es einfacher für Sie sein, das Modell zu finden, das am besten zu Ihnen passt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden