Hörgerät Pure – Ein Erlebnisbericht.

 

Johannes Rentz, 19 Jahre, aus Dortmund ist Mitglieder der U23-Nationalmannschaft im Rudern.

Bereits mit 14 Jahren wurde bei ihm eine Hörminderung festgestellt. Aufgrund seines Sports ist Johannes jedoch besonders auf sein Gehör angewiesen. Er muss die Anweisungen seines Trainers, der im Training mit einem Motorboot neben dem Ruderboot herfährt, klar und deutlich hören um diese auch umzusetzen. Genaus muss er seine Mannschaftskollegen hören, die sich gerade im Wettkampf gegenseitig unterstützen und Kommandos zurufen. Auch die leisen Töne, wie das Eintauchen des Ruderblattes ins Wasser, sind für Johannes wichtig. Doch nicht nur die Klangeigenschaften der Hörgeräte sind für ihn von Bedeutung. Er und seine Mannschaftskollegen sind bei Wind und Wetter auf dem Wasser. Dadurch sind seine Hörgeräte ganz besonderen äußeren Bedingungen ausgesetzt: Wasser von oben und von unten – auch der Schweiß fließt in Strömen. Damit er sein Leben und seinen Sport wieder in vollen Zügen genießen kann, trägt Johannes seit dem Frühjahr 2016 Pure Hörgeräte. Im Video erzählt er uns seine Geschichte.

Ein paar Impressionen vom Dreh: